Unterstützende

  • Christiane Alpers studierte Soziologie als BA Studiengang an der Universität Leipzig und absolvierte einen Master der Theologie an der University of Durham (UK). Seit Oktober 2013 arbeitet sie an einem Promotionsprojekt über die Christologie Edward Schillebeeckx's als 'Public Theology'.
  • Claus Aschenbrenner studiert Evangelische Theologie an der Philipps Universität Marburg.
  • Andreas Bechstein studierte Evangelische Theologie und Nahostwissenschaften. Er ist Mitarbeiter im Fachgebiet für Systematische Theologie und Religionsphilosophie am Fachbereich Evangelische Theologie der Philipps-Universität Marburg. Zurzeit arbeitet er an einem Promotionsprojekt zu Fundamentalismus und Extremismus in Christentum und Islam.
  • Dr. Klaus Beckmann promovierte in Kirchengeschichte mit einer Arbeit zum Verständnis des Judentums in der protestantischen Theologie des 19. Jahrhunderts. Er ist Militärpfarrer in Koblenz.
  • Jan-Philipp Behr ist Student der ev. Theologie in Göttingen.
  • Helge Bezold hat in Berlin und Heidelberg evangelische Theologie studiert und war Hilfskraft am Lehrstuhl für Altes Testament bei Prof. Dr. Jan C. Gertz. Derzeit studiert er am Princeton Theological Seminary (USA).
  • Theresa Dittmann ist Dipl.-Rel-Päd. und arbeitet am Gottesdienst-Institut in Nürnberg. Gegenwärtig studiert sie Evangelische Theologie in Berlin und war zuvor in Erlangen und Jerusalem.
  • Corinna Ehlers hat in Tübingen, Zürich und Jena Evangelische Theologie studiert und als Hilfskraft am Sachregister zu Luthers Werken sowie an der Neuedition der Confessio Augustana mitgewirkt. Derzeit arbeitet sie in Tübingen an einer Dissertation zur lutherisch-reformierten Konfessionsbildung im Zweiten Abendmahlsstreit (1552–1561) und ist ab April 2014 Kollegiatin im interdisziplinären Graduiertenkolleg „Religiöses Wissen im vormodernen Europa“
  • Benedikt Friedrich studierte von 2007 bis 2014 evangelische Theologie in Heidelberg und Marburg (Examen der Landeskirche in Baden). Seit 2015 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ruhr-Universität in Bochum und promoviert im Fachbereich der Systematischen Theologie.
  • Hans-Martin Gloël, * 1965, ist Pfarrer der ELKB und Leiter des Begegnungszentrums Brücke – Köprü in Nürnberg. Er hat in Erlangen, Jerusalem (Dormition Abbey) und Heidelberg studiert, sowie in Bir Zeit (Westbank) Arabisch und Palästinensische Soziologie. In Beirut (Libanon) war er zwei Jahre lang als Pfarrvikar.
  • Kai Gräf, geboren 1990, studiert Geschichte, Politikwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Heidelberg. Er ist Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands und war einer der Initiatoren des jüngst gefassten Laizismus-Beschlusses der Jusos Baden-Württemberg.
  • Johannes Graßmann ist Student der ev. Theologie in Marburg.
  • Hanna Marie Hansen wurde am 03.02.1991 in Hamburg geboren. Seit dem WiSe 2010 studiert sie Evangelische Religion und Deutsch auf Lehramt, seit dem SoSe 2012 außerdem Theologie an der Georg-August-Universität Göttingen.
  • Annette Haußmann ist Diplom-Theologin und Diplom-Psychologin, aktuell Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Praktische Theologie der LMU München bei Prof. Dr. Christian Albrecht. Sie arbeitet an einer Dissertation in der Praktischen Theologie zum Thema Religiosität, Belastungen und Ressourcen in der Pflege, Zur Rolle von Religiosität bei pflegenden Ehepartnern, betreut von Prof. Dr. Birgit Weyel, Universität Tübingen. Sonstiges: Grenzgängerin zwischen Theologie und Psychologie, München und Tübingen, Natur und Kultur, Arbeit und Leben, engagiert in der Diakonie (Vorträge, ehrenamtliche Mitarbeit in Gremien) und Jugendarbeit (Organisation von Tagen der Orientierung für Schulklassen, ejw Stuttgart)
  • Jan Holzendorf ist Student der evangelischen Theologie in Göttingen.
  • Christina Hörsch studiert Theologie in Göttingen.
  • Felix Imer ist Student der Evangelischen Theologie an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau und arbeitet dort als Hilfskraft am Lehrstuhl für Interkulturelle Theologie.
  • David Burkhart Janssen studiert in Tübingen evangelische Theologie (Pfarramt) und arbeitet als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Kirchengeschichte mit Schwerpunkt Alte Kirche (Prof. Dr. Volker Drecoll).
  • Malte Jericke (geb. am 11.10.1988 in Reutlingen) hat nach dem Abitur Zivildinst in einem Kindergarten in Hamburg gemacht. Im Wintersemester 2009/10 fing er an, Theologie in Neuendettelsau zu studieren. Nach 4 Semestern machte er Zwischenprüfung und studiert seitdem in Berlin an der HU. Im WiSe 13/14 war er für ein Auslandssemester in Kopenhagen.
  • Georg Kalinna (geb. 1988) hat ev. Theologie und Rechtswissenschaften in Bonn, Göttingen und Berlin (HU) studiert. Derzeit arbeitet er im Rahmen der DFG-Forschergruppe 1765 ("Der Protestantismus in den ethischen Debatten der Bundesrepublik Deutschland 1945-1989") als
    wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Reformierte Theologie an
    der Georg-August-Universität Göttingen an einem Dissertationsvorhaben
    über das protestantische Staatsverständnis im Spiegel ethischer Entwürfe der 50er und 60er Jahre.
  • Ulrich Kronenberg, aufgewachsen als Kind eines Berufssoldaten in Rengsdorf, München, Höxter, Heidelberg, Heerlen, Minden und Köln, verheiratet mit Pfrin Heike Kronenberg seit 1990, Ausbildung zum Reserveoffizier der Bundeswehr, studierte von 1986 bis 1992 Theologie. Nach dem Vikariat in Kusel  tätig im Gemeindepfarrdienst im Kirchenbezirk Zweibrücken und in der Krankenhausseelsorge, Notfallseelsorge, Militärseesorge. Promotion zur Friedensethik angestrebt. Seit 1/2016 im Kirchenbezirk Speyer im Gemeindepfarrdienst verwendet. 
  • Johann von Lehsten studiert evangelische Theologie auf Pfarramt an der Eberhard Karls Universität Tübingen.
  • Jonas Leipziger, M.A. studierte Ev. Theologie und Jüdische Studien in Neuendettelsau, Heidelberg, Hanover (USA, NH) und Jerusalem. Er ist Stipendiat des Ernst-Ludwig-Ehrlich-Studienwerkes und verantwortet die Redaktion des Newsletter des Vereins Begegnung von Christen und Juden in der Ev.-Luth. Kirche in Bayern e.V.
  • Jonas Milde, geb. 1991, studierte evangelische Theologie an den Universitäten in Münster, Basel, Zürich sowie der Humboldt-Universität zu Berlin und ist derzeit wissenschaftlicher Projektmitarbeiter am Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam.
  • Maira Rehr ist Studentin der Evangelischen Theologie und studiert derzeit an der Philipps Universität Marburg im 6. Semester.
  • Jonathan Reinert hat in Jena, Göttingen und Tübingen evangelische Theologie studiert und arbeitet derzeit an einer kirchenhistorischen Dissertation über Passionspredigten im frühen Luthertum in Jena. Er ist Geschäftsführer des Evangelischen Bundes Württemberg und Schriftleiter der Zeitschrift „ichthys“.
  • Leif Rocker ist Student der evangelischen Theologie und steht kurz vor der Examensvorbereitung. Er ist studentische Hilfskraft beim Qumran-Wörterbuchprojekt der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.
  • Viola Rüdele studierte Evangelische Theologie zuerst an der Augustana-Hochschule in Neuendettelsau und aktuell an der Eberhard-Karls-Universtität in Tübingen.
  • Tim Schedel (1988) ist Student der evangelischen Theologie und strebt das Kirchliche Examen in Bayern an. Er studierte bisher in Neuendettelsau, Berlin, sowie Wien und beginnt ab Herbst 2014 die Examensvorbereitung in Greifswald. Vor dem Studium engagierte er sich in Gemeinden und Gremien der Evangelischen Jugend im Dekanat Augsburg.
  • Dr. Ronald Scholz ist Theologe und Jurist. 2013 wurde er in Neuendettelsau mit der Arbeit "Das ethische Dilemma in der Seelsorge - Eine empirische Untersuchung am Beispiel der evangelischen Polizeiseelsorge in Deutschland " promoviert und arbeitet seitdem als Vikar der Landeskirche Württemberg in Böblingen.
  • Kirchenrat PD Dr. Wolfgang Schürger ist Beauftragter für Umwelt- und Klimaverantwortung in der bayerischen Landeskirche.Er ist Vorstandssprecher der Arbeitsgemeinschaft der Umweltbeauftragten in den Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland und zudem Privatdozent für Systematische Theologie an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau.
  • Reinhold Schweiger ist seit 2001 Landessportreferent von ej-sport - der Evangelischen Jugend in Bayern.
  • Tobias Stäbler (Dipl.-Theol.), geboren 1988, hat Evangelische Theologie in Tübingen, Jerusalem und Jena studiert. Derzeit ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kirchengeschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und promoviert dort bei Prof. Dr. Christopher Spehr über das Gebet im frühen Luthertum.
  • Luke Steven studierte Theologie in Durham (BA und MA, jeweils mit Auszeichnung) und arbeitet derzeit im Magdalene College der Universität Cambridge bei Sarah Coakley an einer theologischen Dissertation zur Funktion der Christologie im Denken von Maximus Confessor .
  • Cornelia Treml studierte Hauptschullehramt an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Mathematik, Fachdidaktiken evang. Religion, Deutsch und Musik) und arbeitet seit drei Jahren als Hauptschullehrerin im Landkreis Erding vor allem in Ganztages- und Koop-Klassen.
  • Julius Trugenberger (*1988) hat Evangelische Theologie in Tübingen, Göttingen und Zürich studiert und arbeitet derzeit im Rahmen eines Forschungsaufenthaltes in Wien an einer systematisch-theologischen Dissertation zur Idealismus-Rezeption bei Friedrich Brunstäd.
  • Sebastian Wieder, geboren 1984 in Weiden i.d.OPf., ist seit 01.März 2014 Vikar in der Kirchengemeinde Neustadt a.d.Aisch. Sein Studium der evangelischen Theologie führte ihn innerhalb von insgesamt 16 Hauptsemestern nach Neuendettelsau, Jerusalem (Hebräische Universität) und nach Leipzig.