Startseite

Aktueller Artikel im Blog: Paralyse. Warum es in der Kirche nicht vorwärts geht

Tobias Graßmann sucht im neuen Beitrag nach einer Erklärung, wieso selbst kleine Reformen in der Kirche selten Erfolg haben. Er analysiert zu diesem Zweck verschiedene Narrative, also typische Erzählungen, mit deren Hilfe die Krise der Kirche beschrieben wird. Diese Erzählungen und ihre Logik - so lautet die These - tragen dazu bei, die Kirche in einer unfruchtbaren Blockadesituation zu halten.

"Das Problem liegt in der inneren Dynamik dieser Narrative, eine begrenzte Überlebensstrategie zu einer großen Erzählung zusammenzufassen. Dieser Erzählung wird dann die kirchliche Wirklichkeit eingepasst. Die Offenheit für Irritationen und die Flexibilität im Umgang mit konkreten Herausforderungen gehen verloren."